Diese Seite ist archiviert

Die Aktion ist leider abgelaufen. Die Inhalte der Seite sind nicht mehr gültig!

Meckatzer Weißgold

Die Verbindung zwischen Braukunst und Genusserlebnis

In Meckatz, in der paradiesischen Ruhe der Allgäuer Berge, entstehen die Bierspezialitäten für Ihren Genuss. Meckatzer Biere werden mit viel Sorgfalt, Ruhe und besten Zutaten der Region hergestellt: Tettnanger Aromahopfen, abgestimmte Braumalze aus kontrolliert-integriertem Anbau, selbst gezüchtete Hefe und frisches, reines Alpenwasser. Und das bedeutet höchste Qualität mit Nachhaltigkeit. Die Meckatzer Biere werden mit Sorgfalt, mit Leidenschaft und mit der Gelassenheit, die man braucht, um ein Bier in aller Ruhe zur höchsten Genussreife zu entwickeln, gebraut. Nicht umsonst wurde MECKATZER als erste Brauerei in die Vereinigung „slowBrewing – Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V.“ aufgenommen. Die Familienbrauerei braut zwölf Biersorten mit höchster Qualität in handwerklicher Tradition.


Bierbeschreibung

Das MECKATZER Weiss-Gold ist die erste eingetragene Allgäuer Biermarke. In handwerklicher Tradition (Zweimaischverfahren und kalte Reifung) gebraut, stellt es einen eigenen Biertyp dar und ist daher keiner Biersorte unterzuordnen. Dank seiner harmonischen Komposition gilt Weiss-Gold als das Allgäuer Sonntagsbier. Im Glas zeigt es sich in hellem Goldton mit sonnigen Reflexen, weißem, feinem Schaum mit guter Haftung. Es duftet dezent Duft nach Heu, Biskuit, etwas Kräuteriges, etwas Fruchtiges. Der Antrunk ist weich, sehr fein eingebundene Kohlensäure, die cremig im Mund aufgeht, vollkommene Balance zwischen Malzkörper und Hopfenbittere. Langes, hopfenaromatisches Finish. Die vollkommene Harmonie, cremige Textur und die subtile Aromatik sind der traditionellen handwerklichen Brauweise zu verdanken. Das aufwendige Zweimaischverfahren unterstützt die Vollmundigkeit und Textur. Das Meckatzer Weiss-Gold ist ein feiner Trunk für viele Gelegenheiten: zum Apéritif wie auch zu feinen Speisen.